14.09.2016 – Horizontal Europeanization

38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

SEKTION EUROPASOZIOLOGIE
TRANSNATIONALE SOLIDARITÄT UND SOZIALE INTEGRATION. CHIMÄRE ODER VERKANNTE VORAUSSETZUNG EURPÄISCHER VERGESELLSCHAFTUNGSPROZESSE?
Organisation: Monika Eigmüller (Flensburg), Sebastian Büttner (Erlangen-Nürnberg)
Christian Lahusen (Siegen): Bürgerschaftliche Solidarität in Europa:
theoretische und empirische Annäherungen
Susanne Pernicka (Linz), Vera Glassner (Linz), Nele Dittmar (Linz): Die Europäi-
sierung lohnpolitischer Koordinierung zwischen Marktwettbewerb und Solidarität
Łukasz Krzyżowski (Berlin), Dennis Ohm (Berlin): Neue Solidarität in Europa? Migrant*innen aus Polen in Deutschland, deren Einstellungen gegenüber Immigration und Engagement für Geflüchtete
Emanuel Deutschmann (Magdeburg, Bremen), Jan Delhey (Magdeburg), Monika Verbalyte (Magdeburg, Berlin), Auke Aplowski (Magdeburg):
Transnationale Verbundenheit in Europa: Eine Netzwerkanalyse
Jürgen Gerhards (Berlin), Holger Lengfeld (Leipzig), Zsófìa S. Ignácz (Berlin), Florian Kley (Berlin), Maximilian Priem (Berlin): Wie solidarisch ist Europa? Konzeptioneller Rahmen und erste empirische Befunde einer Umfrage aus dreizehn Ländern der EU